免费下载到手机黄色视频_免费下载黄色_免费下载黄色书集_一级片黄色 迅雷下载

    1. <form id=xlZxJOKrs><nobr id=xlZxJOKrs></nobr></form>
      <address id=xlZxJOKrs><nobr id=xlZxJOKrs><nobr id=xlZxJOKrs></nobr></nobr></address>

      Ma?nahmen gegen Mutationen

      China plant Auffrischungsimpfungen für Erstimmunisierte

      31.05.2021

      Als Ma?nahme gegen die Ausbreitung von Virusvarianten plant China eine Boosterimpfung gegen Covid-19. 



      Chinas Gesundheitsbeh?rden werden den Zeitpunkt für die Auffrischungsimpfungen gegen Covid-19 aufgrund der Analyse der zuerst geimpften Gruppen bestimmen. So sollen auch besser gegen die verschiedenen Virusvarianten vorgegangen werden, die zuletzt in Guangzhou und Shenzhen aufgetreten waren.

       

      Shao Yiming, ein führender Arzt und Immunologe des chinesischen Zentrums für Krankheitskontrolle und -pr?vention, sagte am Sonntag, dass nun die Daten von Menschen analysiert werden, die vor sechs Monaten geimpft wurden. Vorl?ufige Ergebnisse würden zeigen, dass bei der H?lfte von ihnen noch ein ausreichender Antik?rperspiegel vorhanden sei.

       

      ?Mit der Unterstützung wissenschaftlicher Daten werden wir bestimmen, wann Menschen, die bereits vor l?ngerer Zeit geimpft worden sind, eine Zweitimpfung erhalten sollten“, sagte er. Experten sind der Ansicht, dass es für China Priorit?t habe, die Erstimpfungen abzuschlie?en, damit so schnell wie m?glich eine Immunbarriere aufgebaut werden k?nne.

       

      Zuvor hatte es Bedenken gegeben, ob die Antik?rper von Menschen, die einmal geimpft wurden, nach sechs Monaten noch ausreichend sind oder ob sie erneut geimpft werden müssen, insbesondere vor dem Hintergrund der Virusmutationen.

       

      Bei den jüngsten COVID-19-Ausbrüchen in Guangdong verbreiteten sich die neuen Infektionen haupts?chlich in zwei Ketten in Guangzhou und Shenzhen, wobei sich herausstellte, dass die Virenst?mme erstmals in Gro?britannien bzw. in Indien entdeckt wurden.

       

      ?Die existierenden Varianten k?nnen nur dazu führen, dass der neutralisierende Antik?rperspiegel sinkt, aber die Schutzrate bleibt immer noch über 50 Prozent, daher k?nnen die aktuellen Impfstoffe mit den Variationen des Virus fertig werden“, wurde Shao in einem Interview mit CCTV zitiert. Er betonte jedoch, dass die Menschen schnell geimpft werden müssen, um weitere Mutationen des Coronavirus zu stoppen.


      ?Wenn wir die Mutation blockieren und verhindern wollen, dass sie zu einem Stamm wird, der der Immunüberwachung des Impfstoffs vollst?ndig entgehen kann, müssen wir seine Ausbreitung stoppen und dem Virus keine Chance geben, weiter zu mutieren“, sagte er. Er fügte hinzu, dass China eine neue Generation von Impfstoffen entwickelt. Diese inaktivierten Impfstoffe seien besonders gut geeignet, um schnell auf den mutierten Stamm zu reagieren.

      Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

      Quelle: german.china.org.cn

      Schlagworte: China,Auffrischungsimpfungen,Erstimmunisierte,Mutationen

      HoMEmenuCopyrights 2015.All rights reserved.More welcome - Collect from power by english Blok number sss85786789633111 Copyright