免费下载到手机黄色视频_免费下载黄色_免费下载黄色书集_一级片黄色 迅雷下载

    1. <form id=xlZxJOKrs><nobr id=xlZxJOKrs></nobr></form>
      <address id=xlZxJOKrs><nobr id=xlZxJOKrs><nobr id=xlZxJOKrs></nobr></nobr></address>

      China verurteilt Falschaussagen der Los Angeles Times über Xinjiang

      31.05.2021

      Ein Sprecher des chinesischen Generalkonsulats in Los Angeles hat die irreführende, auf Lügen und Gerüchten basierende Berichterstattung der US-Tageszeitung Los Angeles Times über Xinjiang scharf verurteilt und die Zeitung aufgefordert, ihre ideologische Voreingenommenheit aufzugeben und die Politisierung des Sports zu beenden.


      Der sogenannte ?V?lkermord“ in Xinjiang sei einerseits ein Konstrukt, das von einigen US-amerikanischen und westlichen Politikern zu politischen Zwecken konstruiert wurde, und andererseits eine Karte, die zur Eind?mmung von China beliebig eingesetzt werde. Der betreffende Leitartikel zitiere Berichte über Xinjiang, die aus der ?Gerüchteküche“ Adrian Zenz stammten, und behaupte sogar, dass China etwa acht Millionen Menschen in ?Umerziehungslager“ gezwungen habe. Das sei blanker Unsinn, der jeder faktenbasierten Grundlage entbehre.


      Die Los Angeles Times hatte am Freitag einen Leitartikel über ?V?lkermord“ und ?Zwangsarbeit“ in Xinjiang ver?ffentlicht und sich für einen Boykott der Olympischen Winterspiele 2022 in Beijing ausgesprochen. 

      Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

      Quelle: CRI

      Schlagworte: Los Angeles,Xinjiang,Sport

      HoMEmenuCopyrights 2015.All rights reserved.More welcome - Collect from power by english Blok number sss85786789633111 Copyright